Outdoor-Saunen

Sie sind ein traditionelles, authentisches Erlebnis

Außensaunen sind eigentlich nicht neu: Bevor sie als Teil großer gewerblicher Gebäude in Innenräume verlegt wurden, wurde die traditionelle finnische Sauna im Freien gebaut. Das bedeutet, dass Sie Ihren Kunden ein noch authentischeres Saunaerlebnis bieten können, indem Sie ihnen die Möglichkeit geben, die Wirkung der Sauna in einer urigen, einladenden Außensaunahütte zu genießen.

Genießen Sie die Vorteile einer einzigartigen Aussicht

Wenn sich ein Wellness-Center oder Hotel mit einer Außensauna in einer landschaftlich reizvollen Gegend befindet, können Sie die Aussicht nutzen, indem Sie eine Außensauna anbieten. Die Kunden können in der Hitze ihrer Saunahütte die winterliche Aussicht genießen oder das Meer bewundern, während sie sich in der Hitze entspannen. Der zusätzliche Vorteil eines Panoramablicks ist, dass er auch zur Entspannung beitragen kann.

Doppelte Kapazität

Saunen sind beliebt und können sich schnell füllen, was zu Frustration bei denjenigen führt, die auf einen Platz warten müssen. Mit einer Innen- und einer Außensauna lässt sich die Kapazität verdoppeln, um die Kunden zufrieden zu stellen und ihnen ein optimales Wellness-Erlebnis zu bieten.

Wie Sie die perfekte Außensauna in Ihr Portfolio aufnehmen

Der Bau einer Außensauna kann anfangs eine kostspielige Investition sein, aber sie wird die Kundennachfrage und den Wert Ihres Gesamtangebots steigern. Um sicherzustellen, dass sich Ihre Außensauna optimal rentiert, finden Sie hier einige nützliche Tipps:

  • Investieren Sie in qualitativ hochwertiges Holz für Ihre Außensauna mit zusätzlicher Isolierung, um den Witterungseinflüssen zu trotzen und die Wärme im Inneren zu halten, wodurch die Sauna energieeffizienter wird;
  • Stellen Sie die Außensauna an einem Ort auf, von dem aus Sie die Aussicht maximieren können, der aber auch schnell zu Fuß von einem Innenraum (einem Fitnessstudio oder einem Wellnessbereich) zu erreichen ist;
  • Achten Sie darauf, dass die Fenster doppelt verglast sind und sich nicht in der Nähe der Wärmequelle befinden;
  • Entscheiden Sie sich für einen holzbeheizten Ofen oder einen Elektroofen und achten Sie dabei auf die Energieeffizienz, um sicherzustellen, dass die Sauna nachhaltig und weniger kostspielig ist;
  • Berücksichtigen Sie die Kapazität Ihrer Sauna – im Idealfall sollte sie genauso groß sein wie die Innensauna, wenn Sie bereits eine haben;
  • Fügen Sie maßgeschneiderte Dekorationselemente hinzu, um die Gesamtatmosphäre zu verbessern.

Nehmen Sie den Trend an und erweitern Sie Ihr Wellness-Angebot mit Außensaunen

Die Nachfrage nach Saunen ist bereits groß. Wenn Sie Ihr Angebot um einen zusätzlichen Außenbereich erweitern, verdoppeln Sie Ihre Kapazität, bieten Ihren Kunden ein Alleinstellungsmerkmal und schaffen ein großartiges Gesamterlebnis für Ihre Besucher. Außensaunen sind eine gute Investition, die sich über Jahre hinweg auszahlen wird. Deine Wellnesswelt verfügt über sensationelle viele Modelle für ihren Pool.